Vertikutierer gekauft!

Mit einem Vertikutierer habe ich meinen Rasen ganz einfach in Form gebracht. Ich finde die funktionsweise einfach genial. Bin einfach wie mit einem Rasenmäher über den Rasen das Gerät entfernt das alte Moos, toten Rasen und belüftet gleichzeitig den Boden. So ein Gerät sollte in keinem Garten fehlen.

 

Bildquelle: © Markus Bormann - Fotolia.com

In diesem Frühling ist es mir besonders aufgefallen. Mein Rasen sieht irgendwie „ungesund“ aus. Kahle Stellen und starker Moosbefall wo ich hinschaute. Also beschloss ich, meinen Rasen mit einem Vertikutierer wieder auf Vordermann zu bringen. Zunächst musste ich jedoch noch auf den richtigen Zeitpunkt warten. An einem trockenen, sonnigen Tag im Mai ging ich dann zum Baumarkt und ließ mich beraten. Es gibt verschiedene Geräte, in verschiedenen Breiten, betrieben per Hand, Strom oder Benzin. Für ein Handgerät erschien mir mein Rasenstück zu groß, für einen Benzinvertikutierer wiederrum zu klein. Ich entschied mich daher für einen Vertikutierer mit Stromantrieb. Zu Hause angekommen, habe ich ihn sofort ausgepackt, zusammengesetzt und bin damit noch am selben Abend über meinen Rasen. Ich war total erstaunt, welche Mengen an Unkraut der Vertikutierer zu Tage förderte. Er hinterließ einen lockeren Boden, perfekt zur Nachsaat von Gras geeignet. Alles, was nicht Unkraut ist, ließ der Vertikutierer einfach stehen. Der Fangsack füllte sich zusehends und ich musste ihn sogar 3 x leeren, soviel Unkraut hatte ich auf meinem Rasen. Und das Beste war: Ich musste mich körperlich dabei überhaupt nicht anstrengen, denn das kleine, handliche Gerät ließ sich leicht über den Rasen schieben. In nicht mal einer Stunde hatte ich meinen kompletten Rasen bearbeitet.

Nach getaner Arbeit machte ich das Gerät wieder sauber, was sich Dank der herausnehmbaren Rolle als sehr leicht herausstellte. Dabei habe ich es mir mal genauer angeschaut. Unten befindet sich ein Federmesser, so eine Art Rolle mit scharfen Kanten. Diese dreht sich im Betrieb sehr schnell und schneidet dabei in den Boden. So aufgesammeltes Moos, alte Gräser und Blätter werden dann in einen Auffangsack geschleudert, der sich hinten am Gerät befindet.

Ich möchte meinen Vertikutierer wirklich nicht mehr missen. 2x im Jahr benutze ich ihn und habe seitdem einen wunderschönen Rasen. Übrigens habe ich im Netz einen Gutschein gefunden, mit dem man bei Obi ganz einfach sparen kann.