Wieso sollte auch was rund laufen?

Na wer sagt es denn! Konnte doch garnicht sein, das 3 oder 4 Wochen mal alles glatt läuft beim Hausbau! Heute nochmal kurz die Bauhaus Fenster überprüft und festgestellt, dass die neu angebrachten Leisten alle auseinandergehen! SUPER! Da pfeiffts rein, als wäre kein Fenster drin. Zuerst ist das Element zu kurz, dann wird mit Leisten nachgebessert, dann sind die Leisten nicht bündig und nun bilden sich überall Spaltmaße! JETZT REICHTS. Wir dachten ja, „GUT, Fehler können jedem mal passieren“ und da uns die seitlichen Verbreiterungen als 100%ig verkauft wurden, haben wir Gnade vor Recht walten lassen und das große Element nicht austauschen lassen. – Es war ja 7cm zu kurz.

Aber nun reicht es wirklich. Die Leisten weisen große Spaltmaße auf und was musste ich feststellen? Die Leisten sind einfach mit Acryl angeklebt! Klar, das hält natürlich das 350kg schwere Fenster absolut aus! Nee nee nee… „Wieso sollte auch was rund laufen?“ weiterlesen

…weiter geht´s

In den letzten Wochen galt es, etwas Zeit aufzuholen. Vieles Stand auf dem Plan und gestern konnten wir dann noch ein paar Kleinigkeiten aufschreiben, die bis zum verputzen erledigt werden müssen. Ein paar Kabel legen und die Außenbeleuchtung planen. Nächste Woche geht es eendlich an den Innen – und Außenputz. Wir haben einen kompetenten und freundlichen Handwerker ausgesucht.Freu mich riesig drauf! Anders das Angebot der Heizung – hier warten wir schon 2 Wochen drauf…

Wir haben die Decken soweit fertig und die Spots sind alle in der Decke 🙂  Einbauspots sind wirklich genial! Kosten nicht viel und bewirken ein saugeiles Licht und schöne Effekte an der Wand! Jedoch ist der Arbeitsaufwand bei den Lampen doch deutlich höher…  Die Kabel der Spots sind eh der Witz schlechthin! Was soll ich mit nem Abstand von 20cm. Alles darüber hinaus muss verlängert werden. Also hieß es die halbe Zeit nur neue Kabel stricken!

Vor dem hohen Wohnzimmer hatte ich noch am meisten „schiss“. Die Rigips Platten… „…weiter geht´s“ weiterlesen

Frust ablassen! Pfusch am Bau!

Die Fenster sind drin und mit ihnen zieht schon wieder ein wenig Ärger mit ins Haus. Kann den KEIN Handwerker mal seine Sache vernünftig erledigen? Wenn das so weiter geht, werden bald alle Namen hier veröffentlicht! Bin stinksauer…

Da bestellt man Fenster, die bald doppelt so teuer sind, wie der Mitbewerb, hat einen der höchsten Standards und bei der Montage wird wieder geschlampt!! Mein Arbeitskollege und Bautagebuch Betreiber Markus hat mir heut einen guten Rat gegeben. „Google mal nach Fenster ausschäumen – es ist nicht mehr zugelassen!“

Ok, gesagt, getan. Hab heut Abend ein wenig recherchiert und siehe da, seit 2005 ist das ausschäumen der Zwischenräume zwischen Fenster und Wand nicht mehr erlaubt.
Super! Wieso habe ich denn dann Schaum zwischen den Fenstern und Wänden? Und WIESO habe ich im großen Wohnzimmer-Fenster Fugen von fast 10cm je Seite??!?!?!?


ARGH! Ist das zum kotzen – Kurzes Statement vom Fensterbauer – „Ja, da hatten wir wohl einen Zahlendreher“ – Nicht schlecht, oder? Mal abgesehen von der Scheibe, die nicht passt….

Kleines Resumé der Historie unserer Baustelle.

  • Der Tiefbauer meint, er könnte ne Woche später anfangen und wird nicht rechtzeitig fertig – Arbeit bleibt liegen
  • Die Rohbauer hätten sich fast selbst eingemauert! Zig Fenster, auch nach Ermahnung, vergessen – Rolladenkästen krumm
  • Dachdecker – FIASKO! – Dach nach 4x Abdichten immer noch stellenweise undicht – Wolfin Folie 2x erneuert und verschweißt
  • Fenster – zu kurz da Zahlendreher beim Ausmessen, Fensterscheibe passt nicht

So… Was kommt als nächstes? Irgendwann reicht es mir einfach! Da nehmen wir schon auf anraten die besten Materialien, wie z.B. das Fensterprofil Trocal 88+ , Wolfinfolie zum Abdichten ect.pp.  WAS bringt der ganze Mist, wenn es nicht fachmännisch verarbeitet wird? Außer das Geld und Zeit verbrannt wird? Wofür dämmen wir so extrem und bestellen 3-fach verglaste Sonderscheiben, wenn an allen Ecken und Kanten Kältebrücken eingebaut werden? Da sind wir noch nicht fertig mit der Klärung! Ich werd berichten.

Nun aber zu den erfreulichen Dingen. Die Fenster sehen absolut geil aus! Das Trocal 88+ inkl. der pulverbeschichteten Aluschienen sind der absolute Hammer! Schaut selbst:

Blick aus dem Wohnzimmer

Fensterelement mit einer Höhe von 2,775m 🙂 – Schiebetür zum Kippen

Ausblick aus der Küche. Rechts im Bild ist das seitliche Wohnzimmer Fenster

Durch das Aluprofil wirken die Fenster wie massive Alufenster! Bin gespannt, wie die Optik später mit dem Zink-Dachüberstand und dem feinen Außenputz aussieht! Ziemlich modern, meine ich mal 😀 Die Aluprofile wurden auf die Kunststoff Fenster geklipst, könnten theoretisch später mal entfernt werden, jedoch ist dies nicht so einfach, da die Kanten umgelegt sind.

Im Wohnzimmer haben wir auf eine Höhe von 2,70m ja noch ein langes, Bauhaus typisches Fenster installieren lassen, welches mit Milchglas „satiano“ bestückt wurde. Find ich sehr geil:

Die Rolladenführungen sind komplett aus Alu und im gleichen Farbton wie die Profile. Kleine Borsten in den Schienen und überhalb der Fenster halten Schmutz und Steinchen ab.

Noch nicht gereinigt! 🙂

Später geht es weiter mit dem Innenausbau und ein paar kleinen Tipps!