Raumplus Türen verbaut

 

Gestern war es soweit! Pünktlich um Neun Uhr klingelten die Monteure des Möbelhaus Werkshagen und hatten unser neues Schiebetür System zur Montage im Gepäck! 🙂 Wir haben uns für die Ausführung mit Sicherheitsglas & Schutzfolie entschieden. Ähnlich wie bei einer Autoscheibe kann das Glas des Raumplus Elements nicht splittern, es bleibt auf der Folie kleben, sollte mal was passieren. Mit kleinen Kindern kööönnte das ja mal sein – wobei ich da besser nicht zu laut sagen möchte… Nun denn, das Schiebeelement ist der Wahnsinn was Verarbeitung und Optik angeht! Die Montage dauerte nur wenige Stunden und wir sind total glücklich mit der neuen Schiebetür. Vielen Dank nochmal 🙂

Das Raumplus Schiebeelement gleitet absolut sauber und wertig in der Führung und stoppt punktgenau an der Wand. Die Bürsten an den Anschlussstellen schützen vor kalter Luft, sobald die Haustüre aufgeht. Die Schiebetüre bietet besten Sichtschutz (absolut blickdicht!) bei vollster Flexibilität. Eine Wand kam für uns nicht in Frage, da wir den offenen Charakter unseres Bauhaus nicht zerstören wollten. Doch von der Haustüre direkt ins Wohnzimmer zu stolpern wirkt ungemütlich. Diese Lösung übertrifft meine Erwartungen um ein Vielfaches. Vor allem kommt tagsüber viel Licht ins Esszimmer.

Hier noch schnell der Link zur Raumplus Homepage : http://www.raumplus.de/

Nun aber zu den Bildern der Raumplus Schiebetür. (Einfach anklicken zum vergrößern)

Die „Ausleuchtung“ wird durch ein LED Farbwechsel Panel dahinter geschaffen. Sieht genial aus am Abend. Auf dem Bild wirkt es sehr extrem. Eigentlich schimmert der Farbton nur leicht, aber gleichmäßig in mehr als 100 dezenten Farbkombinationen.

Beide Seiten sind „schiebbar“

Absolut Luftdicht – hätte ich nicht erwartet! Es zieht kein Stück mehr.

Hier nochmal im Ganzen – sieht ganz cool aus, hm?

 

Hier geht es zur Bautagebuch Übersicht

Haus bauen stresst !

Vorab wünsch ich all unseren Bautagebuch Lesern ein frohes neues Jahr 2010 !! Nun aber zum Fortschritt im Bautagebuch – ENDSPURT ist angesagt! Noch knapp 5 Wochen bis zum Einzug! Der Estrich ist drin, die Luft geschnitten 😀 und die Wände schon wieder feucht! Wir haben freundlicherweise 2 Bautrockner zum Preis von einem bekommen, damit wir das Wasserproblem etwas schneller in den Griff bekommen! Der Fließestrich besteht ja fast nur aus Wasser… und das will unbedingt aus dem Boden raus ;D Gerad jetzt bei der Aufheizphase unserer Gas Brennwert Therme geht da die Post ab! Unglaublich, wie hoch die Luftfeuchtigkeit im Haus ist und wie sich das Wasser an den Wänden absetzt! Aber bisher sind knapp eine Woche vergangen und ich muss sagen, ich bin super zufrieden, was die Trocknung angeht! Wir haben heut den Endspurt eingeleitet. Bis zum 31.1. müssen noch folgende Dinge erledigt werden

– Vorwand im Wohnzimmer fertigstellen ( inkl. eingelassener PC & 15″ digitaler Bilderrahmen in der Wand)
– Decken spachteln & schleifen
– Wände vorstreichen
– Tapeten anbringen
– Bodenbeläge verarbeiten ( Fliesen & Teppichboden)
– Bäder fertigstellen ( fliesen legen & putzen)
– Türen einbauen
– Fußboden trocknen *g*

und noch einige Kleinigkeiten – das wird super hart und verdammt knapp!!! Aber das wird schon werden.

Mit den Decken haben wir heute angefangen – ein Bekannter bot spontan Hilfe an und hat heute mal eben 70% der Decken in nur 4 Stunden gespachtelt. Ich hab danach direkt geschliffen und angefangen, die Wände zu grundieren. Kleiner Tipp – in den Tiefgrund einen Schuss Wandfarbe einmischen – so weißen sich die Wände schon ein wenig und die Rigips Platten sind nicht so „bunt“ – Ist einfacher bei Fließtapete. Aber dazu später noch mehr. Wir haben heute auch unser raumplus Schiebeelement in satiniertem Sicherheitsglas und Alu bestellt. Das kommt in den Eingangsbereich. Meine Frau, die Füchsin ( wenn auch eigentlich ein Wolf :D) hat bei den Fliesen nochmal schlappe 20% aushandeln können und 500qm Variovlies ist ebenfalls bestellt! Wir sind also gerüstet für den Kampf – ähm – Endspurt!