Schlagwort-Archive: gasanbieter wechseln

Erdgas als Energiequelle nutzen

Gas ist immer noch eine der wichtigsten Quelle der Energie. Ein besonders großer Prozentsatz der deutschen Haushalte nutzt dieses nämlich zur Bereitung von warmem Wasser und zum Heizen. Auch in Bezug auf das Kochen ist die Nutzung von Gas noch immer sehr verbreitet. Dies liegt sicherlich nicht zuletzt daran, dass mit Gas viel einfacher und exakter gekocht werden kann als mit anderen Kocharten. In der heutigen Zeit ist Gas auch nicht mehr mit einer großen Gefahr belastet, so wie es früher einmal der Fall gewesen ist. Denn die Leitungen sind gut abgesichert vor Bauarbeitsunfällen oder auch Bodenfrost. Bei einer entsprechend regelmäßigen und fachmännischen Arbeit braucht man sich auch nicht vor einer Explosion oder ähnlichem fürchten. Manch einer überlegt sich daher vielleicht, auf Erdgas als Energiequelle umzusteigen oder einfach den aktuellen Gasanbieter zu wechseln. Die Frage ist meist nur, wie man dies am besten anstellt.

 

Den Gasanbieter wechseln

Im Grunde ist es nicht sehr schwierig, den aktuellen Gasanbieter einfach zu wechseln. Man muss sich im Vorfeld nur gut über die entsprechenden Leistungen und Konditionen, die die einzelnen Anbieter aufweisen, informieren. Der Wechsel selbst geht später sehr schnell vonstatten. Man muss nur beachten, dass rechtzeitig beim alten Anbieter gekündigt wurde. Kündigungsfristen einzuhalten ist hier nämlich oberste Pflicht.

 

Gasanbieter vergleichen

Um einen guten Vergleich der Gasanbieter machen zu können, sollte man einen Gasvergleich online machen. Denn auf diese Weise kann man sich direkt einen schnellen Überblick verschaffen. Angaben, die dabei gemacht werden sollten sind die eigene PLZ, der jährliche Gasverbrauch in kWh, die Heizleistung in kW, die Vertragslaufzeit, die Nutzungsart, ob der einmalige Bonus berücksichtigt werden soll, sowie Tarife mit Sonderabschlag oder Kaution oder Tarife mit Vorauskasse. Auch kann man angeben, ob man nur Biogas- und Klimatarife angezeigt bekommen möchte, oder auch nur Tarife mit Preisgarantie. Anschließend muss man nur noch auf den Ergebnisbutton klicken und schon erhält man einen auf einen zugeschnittenen Vergleich.

Gaspreiserhöhung – Sonderkündigungsrechte nutzen

Flattert mal wieder ein freundlich verfasstes Schreiben des Gasversorgers ins Haus, in dem mitgeteilt wird, dass sich die Gaspreise erhöhen, dann muss man das als Verbraucher nicht machtlos hinnehmen. Man kann bei einer Gaspreiserhöhung von seinem Sonderkündigungsrechte gebraucht machen. Das entschied der Bundesgerichtshof. Wird diese Klausel aus dem Vertrag ausgeschlossen, so ist das nicht rechtswirksam. Kunden dürfen die Kündigung bei Gaspreiserhöhung sofort einreichen. Im gleichen Atemzug sollte man sich als Verbraucher schlau machen, welche möglichen Versorger regional noch verfügbar sind. Ein Gaspreisvergleich über verschiedene Portale im Internet ist nicht sehr schwer und ermöglicht einen schnellen Überblick über die aktuellen Tarife der einzelnen Versorger.

Alles was man dazu an Fakten benötigt, ist eine aktuelle Jahresabrechnung. Damit kann man den Jahresverbrauch angeben und man bekommt recht zutreffende Angebote angezeigt. Hat man einen neuen Versorger gefunden, kann man sofort online den Antrag auf einen Wechsel vornehmen. Eine Versorgungslücke beim Wechsel entsteht nicht, auch wenn das noch immer zahlreiche Verbraucher befürchten. Das wird und darf nicht passieren. Nur mit einem Wechsel und einer Kündigung bei Gaspreiserhöhung kann man den Energieriesen die Rote Karte zeigen. Dennoch, wer nicht vom Regen in die Traufe kommen will, der sollte sich vor Jahresvorauszahlungen fern halten. Auch wenn diese sehr günstig erscheinen. Geht der Versorger pleite, dann ist auch die Jahresvorauszahlungen hin. Dann fängt das Ganze von vorn wieder an und man zahlt am Ende doppelt. Monatliche Abschläge, Festpreise für ein Jahr und Verträge, die nicht länger als ein Jahr dauern, sind die sichersten.

Stadtwerke – die regionalen Versorger

Was sind Stadtwerke?

Stadtwerke sind in den meisten Fällen kommunale Unternehmen bzw. gemeindenahe Betriebe, die die Grundversorgung der Anwohner im Versorgungsbereich der Stadtwerke abdecken, insbesondere in den Bereichen Energie und Entsorgung. Insgesamt zählt die Bundesrepublik Deutschland etwas mehr wie 200 einzelne Werke. In vielen Fällen sind Stadtwerke mittlerweile privatwirtschaftlich organisierte Unternehmen und werden in verschiedenen Unternehmensformen geführt. Einige wenige treten auch als reine Beteiligungsgesellschaft auf.

Welche Aufgaben erfüllen Stadtwerke?

Hauptsächlich versorgen die Stadtwerke die Verbraucher mit Strom und Gas und sind verantwortlich für die Versorgung mit Frischwasser und die Entsorgung  von Abwasser. Diese Bereiche stellen die Hauptbereiche der Aufgabengebiete dar. Zudem wird die Müllentsorgung sowie das Recycling von Abfällen von den Stadtwerken organisiert bzw. durchgeführt. Einige versorgen die angeschlossenen Haushalte zusätzlich mit Nah- / Fernwärme oder bieten auch Telekommunikationsdienstleistungen an ( Telefon, DSL, Kabelfernsehen, Internet ). Manchmal werden auch Schwimmbäder oder Parkhäuser von Stadtwerken betrieben oder aber der öffentliche Personennahverkehr organisiert und.

Lohnt ein Preisvergleich bei Stadtwerken?

Viele Stadtwerke bieten Ihre Dienstleistungen neuerdings in den Bereichen Strom und Gas auch bundesweit an. Teilweise kann es sein, dass die Stadtwerke günstigere Tarife haben  wie der jetzige Stromversorger oder Gasanbieter. Ein Vergleich von Strompreisen oder Gastarifen lohnt sich daher in jedem Fall, darum sollten Sie auch die Angebote der Stadtwerke vergleichen.

Was kostet ein Anbieterwechsel?

Ein Vergleich ist vollkommen kostenfrei und unverbindlich, und wenn Sie den Stromanbieter oder Gasanbieter wechseln ist das weder mit Kosten noch mit Arbeit verbunden. Der neue Versorger regelt alles für Sie. Als Verbraucher haben Sie jederzeit die Möglichkeit Sparpotentiale zu erkennen und den Anbieter zu wechseln. Da die Stadtwerke genauso im Wettbewerb stehen wie allen anderen Anbieter auch, sind immer wieder attraktive Angebote für den Endverbraucher da. Vergleichen Sie daher regelmäßig die Konditionen für Strom und Gas, beziehen Sie die Stadtwerke in Ihre Überlegungen mit ein und sparen Sie in Zukunft einige hundert Euro Energiekosten.

Gasanbieter wechseln – Urlaub geschenkt!

Wechelt noch schnell Euren Gasanbieter und sahnt einen Hotelgutschein in einem der aufgeführten Hotels ab! Der Aufenthalt ist für 2 Tage in einem 4 Sterne CORDIAL Hotel vorgesehen. Jeder Gas und Strom Wechsler, der über Check24 wechselt, erhält den Hotelgutschein kostenlos!

Gültig im CORDIAL Sanotel Bad Gastein, CORDIAL Familien & Sport Hotel Going, CORDIAL Golf & Wellness Hotel Reith bei Kitzbühel sowie in der CORDIAL Golf Residence Il Pelagone/Toskana.

Jetzt gleich vergleichen!

[gasrechner]