Gartenteich – eine zusätzliche Idylle im Gartenreich

Beim Gartenteich anlegen stellen sich automatisch viele Fragen. Welche Materialien werden benötigt und wie soll der Teich letztendlich gestaltet werden? Frage um Frage muss im Vorfeld Schritt für Schritt bis ins kleinste Detail abgeklärt werden, damit der Gartenteich zum dem wird, wie man sich diesen vorgestellt hat. Einen Gartenteich anlegen ist mit Geschick und Talent leichter, wie viele vermuten werden.

Einen Gartenteich anlegen ist leicht mit der richtigen Maßnahme im Vorfeld

Gartenteiche sind immer eine Bereicherung in jeder Gartenidylle – und das möchten wir auch. Anhand unserer vorhandenen Grundstücksgröße bestimmen wir die Größe und Form des Teiches wie auch letztendlich die Ausführung. Wir als Gartenbesitzer können uns zwischen zwei Variationen entscheiden. Zum einen der Teich, bei dem das Becken aus einem Fertigteil besteht oder zum anderen mithilfe von Teichfolie individuell kreiert werden kann. Das fertige Teichbecken gibt es mittlerweile in vielen Variationen und Formen zu kaufen, dennoch ist man als Gartenbesitzer gezwungen sich an die angefertigte Form beim Ausgraben des Erdreichs zu halten. Es hat aber auch gegenüber der Teichfolie den Vorteil, dass seine robuste Ummantelung nur in Ausnahmefällen undicht wird. Bei der Teichfolie hingegen können wir uns bei der Gestaltung des Beckens hinsichtlich seiner Größe und Form kreativ frei entfalten, da diese entsprechend der Form individuell an die Ausgrabung angepasst werden kann. Dennoch stand bei uns im Voraus fest, dass der Teich mit einer Fertigschale ausgestattet wird. Als weitere Alternative käme noch GFK zum Einsatz. Hier hätte man den Vorteil von der Flexibilität der Folie in Verbindung mit der Festigkeit einer fertigen Schale. Allerdings auch sehr aufwändig umzusetzen.

Einen Gartenteich anlegen ist eben mehr wie nur eine Entscheidung

Die Planung von A bis Z ist kein Luxus, sondern erforderlich für einen reibungslosen Ablauf. Wie sich im Nachhinein herausgestellt hat, haben wir uns idealerweise für eine laubfreie Zone in unsrem Garten entschieden. Denn Verunreinigung des Teiches durch herabfallende Blätter ist für uns kein Thema, denn wir bleiben weitgehend davon verschont. Allerdings haben wir uns auch für die Planung viel Zeit genommen.

Die individuelle Gestaltung beim Gartenteich

Wer einen Gartenteich anlegen möchte mit Springbrunnen oder mit Fischen, der sollte für eine Stromzuleitung sorgen, da für die Zirkulierung und Reinigung des Wassers eine Filteranlage benötigt wird. Wir haben uns für einen einfachen, aber großen Teich entschieden mit Springbrunnen und Fischen.Gekauft haben wir unser Zubehör übrigens bei Teichpoint.  Können wir Euch echt nur empfehlen! Mit der gesamten Familie vom kleinsten bis größten Sprössling und ältesten Familienmitglied wurde das Erdreich entsprechend tief des Fertigbeckens für den Teich ausgegraben. Beim Einsetzen des Beckens konnten natürlich nur die Erwachsenen tatkräftig zulangen, aber unsere Kleinsten feuerten uns tatkräftig an, bis alles perfekt im Boden saß. Für den perfekten und festen Sitz des Beckens haben wir danach mehrere Tage lang den Zwischenabstand zwischen Becken und Erdreich ringsum mit Sand und Wasser mehrmals eingeschlemmt.

Die Bepflanzung unseres Gartenteichs war der Höhepunkt

So spektakulär die Teichplanung begann, so interessant wurde auch die Bepflanzung von allen Familienmitgliedern mit ganz viel Liebe durchgeführt. Dafür wurde von uns spezielle Teicherde zunächst in den Teich eingefüllt. Diese ist im Gegensatz zur herkömmlichen Blumenerde relativ nährstoffarm mit dem großen Vorteil, dass eine verstärke Algenbildung weitgehend verzögert wird. Die einzelnen Pflanzen haben wir nach reiflicher Überlegung in mit Jute ausgelegten Teichkörben und Teicherde eingepflanzt, damit eine unnötige Verwurzelung des Teichbodens rechtzeitig verhindert wird. Um zu verhindern, dass die Töpfe beim Einlassen der gesamten Wassermenge nach oben schwimmen, haben wir diese einfach mit Kieselsteinen beschwert. Hechtkraut, das im Juni blüht und Rohrkolben sowie Gauklerblumen, Wollgras und Tannenwedel und eine knallrote Wasserrose zieren nun unseren Teich. Ein Anblick der im Garten mehr, wie nur für Abwechslung sorgt.

Fazit: Einen Gartenteich anlegen und sich in der Idylle noch vielmehr wohlfühlen wie bisher.

 

P.S. als kleines Highlight haben wir uns ein paar Unterwasser Strahler gegönnt! Schön mit SOLAR Technik. Schaut mal hier:

Umzug leicht gemacht – mit der Checkliste

Mit einer Checkliste funktioniert Ihr Umzug reibungslos

Ihren Umzug müssen Sie langfristig und besonders sorgfältig planen, wenn dieser reibungslos ablaufen soll. Um Chaos, Stress und Pannen bei Ihrem Umzug in Ihre neue Wohnung zu vermeiden, empfiehlt es sich, eineCheckliste für den Umzug anzufertigen. Damit die Kosten Ihr Budget nicht sprengen, sollten Sie den Umzugskostenrechner, der Ihnen online kostenlos zur Verfügung gestellt wird, nutzen.

 

Erstellen Sie Ihre Checkliste für den Umzug bereits einige Wochen vor dem Umzugstermin

An erster Stelle auf Ihrer Checkliste für den Umzug sollten Sie notieren, nicht mehr benötigte Haushaltsutensilien sowie Kleidung, die von Ihnen oder Ihren Familienmitgliedern in den letzten sechs Monaten nicht mehr getragen wurde, rigoros auszusortieren. Notieren Sie ebenfalls auf Ihrer Checkliste für den Umzug, was mit den aussortierten Gegenständen geschehen soll (beispielsweise Altkleidercontainer, Sperrmüll etc.). Anschließend verpacken Sie die aussortierte Kleidung sowie die Haushaltsutensilien in beschriftete Kartons, beschädigte Kleidungsstücke und Haushaltsutensilien verpacken Sie in Müllsäcke. Vereinbaren Sie, falls von Ihnen vorgesehen, die Sperrmüllabholung bei Ihrer Gemeinde rechtzeitig. Da ein Umzug ohne eine auseichende Anzahl stabiler Umzugskisten nicht gelingt, sollte als nächster Punkt die Beschaffung einer ausreichenden Anzahl Umzugskartons auf Ihrer Checkliste für den Umzug stehen. Damit zerbrechliche Gegenstände während Ihres Umzugs nicht beschädigt werden, sollten Sie sich auf Ihrer Checkliste ( sehr gute Liste ist bei Immobilienscout24 zu finden! ) für den Umzug notieren, eine ausreichende Menge Füllmaterial zu besorgen.

Vergessen Sie nicht, rechtzeitig Umzugshelfer zu organisieren

Bestimmt möchten Sie nicht Ihren kompletten Hausrat allein verpacken und alle Umzugskartons sowie Ihre Möbel selbst schleppen. Notieren Sie auf Ihrer Umzugscheckliste, Umzugshelfer zu organisieren und kontrollieren Sie ab und zu die Kosten mit dem Umzugskostenrechner. Fragen Sie Ihre Freunde und Verwandten rechtzeitig, damit Sie nicht zahlreiche Absagen erhalten. Falls es sich um einen besonders großen Umzug handelt, welchen Sie nicht an einem Wochenende erledigen können, sollten Sie auf Ihrer Checkliste für den Umzug vermerken, rechtzeitig Urlaub bei Ihrem Vorgesetzten zu beantragen. Und kontrollieren Sie immer wieder jeden einzelnen Punkt Ihrer Checkliste kostenlos und unverbindlich mit dem Umzugskostenrechner.

Auch die Renovierung Ihrer bisherigen Wohnung verursacht Kosten

Beim Auszug aus Ihrer bisherigen Wohnung sind Sie verpflichtet, diese zu renovieren. Ermitteln Sie die dafür anfallenden Kosten unverbindlich und kostenlos mit dem Umzugskostenrechner. Der Umzugskostenrechner hilft Ihnen ebenfalls, ein günstiges Umzugsunternehmen zu finden, welches Ihren Umzug durchführt. DerUmzugskostenrechner ist leicht zu bedienen und hilft Ihnen, Geld bei Ihrem Umzug zu sparen.

Weitere Details, die Sie beim Erstellen Ihrer Checkliste berücksichtigen sollten

Vor allem im Winter, wenn es schneller dunkel draußen wird, müssen Sie unter Umständen für eine zusätzliche Beleuchtung sorgen. Sie sollten auch unbedingt einen verbindlichen Termin für die Schlüsselübergabe vereinbaren. Falls Hunde und Katzen mit in Ihre neue Wohnung umziehen, sollten Sie Ihren Haustieren als Erstes einen Futter- und Schlafplatz in Ihrer neuen Wohnung einrichten, bevor Sie Ihre Haustiere in Ihre neue Wohnung bringen.

Haushaltsgeräte von Miele – Technik for life?

Aktuelle Haushaltsgeräte von Miele – Ein Überblick

Die Marke Miele steht für Qualität, Langlebigkeit sowie Innovation. Gerade im Bereich der Haushaltsgeräte kann das Unternehmen Miele ihrer Konkurrenz problemlos das Wasser reichen. Dies zeigen auch die aktuellen Neuheiten an technischen Haushaltsprodukten.

 

Die Haushaltsgeräte von Miele – funktional und gut designt

Die wohl bekanntesten Haushaltsgeräte von Miele sind Staubsauger, Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner. Aber die Marke startete auch zunehmend mit anderweitigen Haushaltsgeräten, beispielsweise auch Kleingeräten durch und erleichtert so das Leben vieler Kunden, und dabei sind nicht nur die Hausfrauen gemeint.
Aktuell seien hier die hervorragenden Kühl- und Gefierkombinationen erwähnt. Ausgestattet mit A++ oder sogar A+++ Energieeffizienzklasse. Das kann sich sehen lassen, sodass auch die Stiftung Warentest Miele für ihre Geräte des Öfteren ausgezeichnet hat.
Grandios ist auch die Neuheit von Miele im Bereich der Bodensauger, die sogar mit einem sogenannten Brillant Light ausgestattet sind. Damit entgeht Ihnen kein Staubfussel mehr, auch nicht beim Saugen in den dunkelsten Ecken. Einige Modelle sind außerdem mit extra großen Bodenbürsten und bis zu 11 Meter Bewegungsradius ausgestattet und erlauben so ein bodenschonendes Säubern im Handumdrehen.

w1948

Woher kommt die Qualität der Haushaltsgeräte von Miele?

Hier spricht die jahrelange Erfahrung in der Herstellung von Haushaltsgeräten. Begonnen im Jahre 1899 mit Milchzentrifugen und Buttermilchmaschinen, entwickelte Miele bereits im Jahre 1900 die erste Waschmaschine. Seitdem entwickelte sich Miele immer weiter und keiner konnte ahnen, dass Miele marktführend werden könnte. Heute verfügt das neuste Waschmaschinenmodell aus der Edition 111 über eine ausgefeilte Technologie, wie einer extra patentierten Bedampfungseinrichtung, die bis zu 50 Prozent weniger Bügelaufwand garantiert. Ebenso muss in diesem Zusammenhang die brillante Innovation der Autoclean Funktion für den Waschmittelbehälter erwähnt werden. Lästiges manuelles Entfernen von Waschmittelresten wird so überflüssig. Es wird ersichtlich, dass Miele bei seinen Produkten immer an den Fortschritt denkt. DieHaushaltsgeräte von Miele sind immer benutzerfreundlicher, effizienter und dabei umweltschonender geworden.

 

Ein Ende ist nicht in Sicht

Dabei entwickelt sich die Marke Miele immer weiter, mittlerweile werden Kaffeevollautomaten mit neuster Technologie, wie die Einbaukaffeeautomaten mit edlem Edelstahldesign, vermarktet. Passend dazu existieren die entsprechenden Einbauherde, Geschirrspüler, Dampfgarer und Wärme-Geschirr-Schubladen. Der Kunde erhält mit dem vorhandenen Sortiment an Haushaltsgeräten von Miele eine vollwertige und vor allem langlebige Ausstattung, die ausgezeichnet in Funktion und Design ist. Dementsprechend passend erscheint das Motto der Marke Miele – Design for life.

Kauf einer Waschmaschine

In der heutigen Zeit ist ein Haushalt ohne moderne, elektronische Geräte nicht mehr vorstellbar. Diese unterschiedlichen Geräte sind funktionell und erleichtern die alltägliche Hausarbeit. Besonders Augenmerk fällt hier auf den Nutzen einer qualitativ hochwertigen Waschmaschine. Wer hier die Wahl hat, hat automatisch die Qual. Unter unterschiedlichen Modellen, Anbietern und Herstellern kann individuell und persönlich gewählt werden. Bei der Wahl einer Waschmaschine wird je nach Geschmack, Zweckmäßigkeit und Geldbeutel entschieden. Ein Waschmaschinentest verhilft oftmals bei einer Kaufentscheidung. Zudem kann ein Waschmaschinentest auch vor einem Fehlkauf bewahren und somit Kosten minimieren. Bei einem Erwerb einer Waschmaschine sind einige, signifikante Kriterien zu beachten. Auch hier wieder, der Waschmaschinentest, der sehr aufschlußreich sein kann. Mittlerweile hat sich im Internet eine echte „Testkultur“ entwickelt, die uns Verbraucher dabei hilft, Geld und Sorgen zu sparen! Als Empfehlung für einen Waschmaschinen Kauf kann ich hier nur auf www.waschmaschinen-test.eu verweisen! Sehr hochwertig und gut recherchiert!

 

Ein Waschmaschinentest ist hilfreich

Neben einer einfachen Bedienung ist auf einen qualitativ hochwertige Verarbeitung zu achten. Wer billig kauft, kauft oftmals doppelt, so wird suggeriert. Es heißt immer Augen auf, beim Waschmaschinen Kauf. Immer wieder werden neue Geräte in einem Waschmaschinentest vorgeführt und verbraucherfreundlich detailliert beschrieben. Auch der Stromverbrauch sollte so gering wie möglich ausfallen, um vor hohen Energiekosten zu bewahren. In vielen Haushalten ist die Waschmaschine mehrmals täglich im Einsatz und wird somit stark gefordert oder beansprucht. Hier ist ein programmierbarer Programmstart sehr vorteilhaft. Nähere Informationen hierzu im aktuellem Waschmaschinentest. Moderne Geräte arbeiten wäscheschonend und verfügen über spezielle Waschprogramme, welche über die Standardprogramme hinaus gewählt werden können. Beispielsweise spezielle Synthetic-, Schnell-, Woll-, Outdoor- oder auch Federbetten Programme sind effizient und materialschonend.Washer

 

Unterschiedliche Funktionen

Zudem sollte eine Waschmaschine geräuscharm sein, um Nachbarn oder Familienangehörige nicht zu belästigen. Die Garantieziet ist auch nicht ganz unerheblich bei einer Kaufentscheidung. Diese gibt oftmals Aufschluß über die Qualität und Verarbeitung. Gute Geräte verfügen über eine lange Garantiezeit. Signifikante Kriterien sind Zusatzautomatiken, die nicht nur energieeffizient sondern funktionell nicht zu toppen sind. Beispielsweise ist eine Mengenautomatik sehr raffiniert und die damit resultierende Energie- und Wassererparnis lukrativ für die Haushaltskasse. Auch ein Wassermengenzähler ist praktisch für eine allgemeine Kontrolle. Der automatische Wasserstopp sollte jede moderne Maschine vorweisen. Dieser schützt, im Falle eines Schadens, vor fatalen Folgeschäden oder zusätzlichen Kosten. Ein Waschmaschinentest ist auf jeden Fall ratsam und empfehlenswert. Ganz gleich ob eine Waschmaschine mit Frontbefüllung oder ein Toplader ausgewählt wird, eine Inspiration durch einen Waschmaschinentest ist immer hilfreich.