Teure Investitionen absichern – auch die Photovoltaikanlage

Junge Familien, die gerade dabei sind, ihr eigenes Zuhause zu erbauen, stehen oftmals vor sehr umfangreichen Investitionen. Nicht nur der Hausbau an sich, sondern auch alles, was es da noch drum herum zu beachten gibt. Zahlreiche Familien setzen aufgrund der dramatisch gestiegenen Energiepreise zunehmend auf alternative Energien, wie Solar. Kein seltenes Bild mehr, wenn man auf einem neuen Einfamilienhaus eine Solaranlage auf dem Dach zu sehen bekommt. Eine solche Photovoltaikanlage ist eine sehr kostspielige Investition, welche man nun auch glücklicherweise versichern kann.

 

Mit einer Photovoltaikversicherung können sich Besitzer gegen Schäden an der Anlage absichern. Denn die einfache Hausrat und Haftpflichtversicherung deckt nun mal leider nicht die Schäden ab, welche an der Anlage selber entstehen können. Hierzu gehört vor allem der Überspannungsschaden, welcher durch einen Blitzschlag verursacht werden kann. Die Photovoltaikversicherung kommt in diesem Fall für den Schaden auf. Auch wenn es einmal nach einem kräftigen Hagelsturm zu Schäden an der Photovoltaikanlage gekommen ist, kann man die Photovoltaikversicherung in Anspruch nehmen. Zudem deckt diese sogar Kosten ab, wenn die Anlage nicht mehr betriebsbereit ist. Auch hier gilt, wie bei allen anderen Versicherungen auch, erst vergleichen, dann abschließen, denn die Unterschiede bei Leistungen und Beiträgen, welche man nur über einen Vergleich veranschaulichen kann, sind enorm. Einen Photovoltaikversicherungsvergleich kann man natürlich schnell und effektiv online abwickeln. In nur wenigen Augenblicken hat man einen Überblick über mögliche Versicherer, die diese Leistung anbieten und schon kann man sich recht schnell für die richtige Photovoltaikversicherung entscheiden. Es wäre nicht ratsam, auf eine solche Versicherung zu verzichten.

Kleines Update zur Photovoltaikversicherung! Durch meinen Job bin ich sehr oft bei meinen Kunden vor Ort. Auch diese Woche erst war ich unterwegs und wir kamen spontan auf die Photovoltaikanlagen zu sprechen, da diese genau an dem Tag installiert wurde. Eine riesige Anlage über das komplette Fabrik – Flachdach. Da kam mir spontan die Frage nach einer gewerblichen Photovoltaikversicherung in solch einem Umfang! Ich kann mir kaum vorstellen, dass diese großen Anlagen über die normalen Versicherungen geschützt sind. Nach ein wenig Recherche habe ich die Wahler Versicherungen entdeckt und das möchte ich meinen Lesern nicht vorenthalten! Die Wahler Versicherungsgesellschaft ist spezialisiert auf Unternehmen und deren Absicherung. So natürlich auch im Bereich der Photovoltaikversicherung . Da ich weiß, dass einige meiner Kunden den Blog hier verfolgen, wollte ich dies einfach mal kurz als Info dalassen. Eine Preisangabe kann ich leider nicht geben, da sich dies absolut individuell auf das zu versichernde Objekt bezieht. Aber einfach den Fragebogen ausfüllen und ein Angebot erstellen lassen – auf Feedback bin ich gespannt!

Eine Antwort auf „Teure Investitionen absichern – auch die Photovoltaikanlage“

  1. Man sollte sich da nicht mit in eine Panik reiten lassen. Die Kosten sind gar nicht so tragisch und hochtrabend wie immer berichtet wird. Für den Hausbau natürlich schon, das will ich gar nicht schön reden. Das ist schon eine Bürde, die man da zu tragen hat. Aber letztendlich was die Solaranlage betrifft sind die *SPAM LINK von Käuferportal gesperrt!* Photovoltaik Kosten nicht so trumhoch wie man immer glaubt. Man sollte sich einen Berater nehmen, dann relativiert sich das ganz schnell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.