Hochwertige und günstige Fertiggaragen aus Beton beim Hausbau mit einplanen

Hochwertige und günstige Fertiggaragen aus Beton beim Hausbau mit einplanen

Bei der Entscheidung, ein Haus zu bauen oder ein Fertighaus zu kaufen, ist es sinnvoll, die Art der Garage bereits bei der Planung festzulegen. So wie wir vor der Entscheidung standen, unserem Auto das passende Zuhause in einer Garage zu bieten, geht es wohl allen Bauherren. Der erste Gedanke dabei sind natürlich gemauerte Garagen, die komplett beim Haus selber Bauen von der Bauunternehmung errichtet werden.

Die Preise für Fertiggaragen aus Beton überzeugen allerdings sehr schnell vom Gegenteil. Vor allem sind heutzutage in der Tat keine optischen Unterschiede zwischen den gemauerten Garagen und einer Fertiggarage oder Doppelgarage zu erkennen. Die verschiedenen Modelle bei einer Garage von K-Plus können in exakt demselben Putz und in derselben Farbe im Anstrich bestellt werden, wie für den Hausbau geplant ist.

Ein weiterer Vorteil der Fertiggaragen aus Beton ist die einfache Lieferung mit anschließendem Aufstellen. Die K-Plus Garagen können bereits bei Baubeginn auf den geplanten Fertigstellungstermin bestellt werden. Rechtzeitig vor der endgültigen Fertigstellung des Eigenheims wird die Garage einfach abgerufen und pünktliche geliefert und aufgestellt.

Eine Fertiggarage oder Doppelgarage kann zudem bereits mit platzsparendem Zubehör bestellt werden. Einzelne Details, wie Aufhängungen für Räder, Fahrräder oder Werkzeuge können dann in der Fertigung bereits berücksichtigt werden. Sogar Regalsysteme können direkt mitbestellt werden. Fertiggaragen aus Beton gibt es in verschiedensten Modellen und Varianten und gleichzeitig sind diese eine ideale und günstige Alternative zu gemauerten Garagen.

2 Antworten auf „Hochwertige und günstige Fertiggaragen aus Beton beim Hausbau mit einplanen“

  1. Was auch geht, wenn man sparen will, ist, sich den Autostall einfach hinstellen. Ich habe mir alles liefern lassen und ihn einfach selbst gemauert. Mit ein bisschen Bier und Hilfe von Freunden ist das ne ziemlich geile Sonntagsbeschäftigung.

  2. Ich muss gestehen, damals beim Hausbau haben wir uns keinen Kopf um die Garage gemacht. Wir hatten einfach zu wenig Geld. Natürlich hat sich das als falscher Gedankengang herausgestellt, da wir natürlich schon irgendwann mal eine haben wollten. Dass das dann mit mehr Kosten verbunden sein würde als mit einem unmittelbaren Anbau, daran haben wir nicht gedacht. Wir haben uns dann aber für eine Fertiggarage entschieden und alle Fertiggaragen Preise miteinander verglichen. Das war hilfreich und wir konnten zumindest ein paar Euros einsparen.

    EDIT ADMIN: Liebes Käuferportal Team! Auch nach dem 5. Versuch, Kommentarspam abzulassen, lasse ich diese nicht durch! Also STOP!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.