Der Strandkorb

Strandkorb auf unserer Dachterrasse

Ein Strandkorb ist hochwertig verarbeitet und es gibt ihn in verschiedenen Hölzern, wie beispielsweise Mahagoni, Pinie oder Teakholz. In einem Fach unter dem Sitzpolster befinden sich überlange Fußstützen, die auf Wunsch unter der Sitzfläche eingehängt werden können. Eine breite und lange Liegefläche entsteht, wenn der obere Teil in die waagerechte geneigt wird. Meist besitzt ein Strandkorb einen stufenlosen Verstellmechanismus mit einer Rückholfeder.

Strandkörbe sind überall gern gesehen

An vielen Gewässern ist der Strandkorb ein Symbol für die Strandidylle und erfreulicherweise erobert dieser Korb nun immer mehr auch die Gärten, Balkons, Terrassen und Pools. Sogar in Freizeit- und Hallenbädern kann dies weltweit beobachtet werden. Schon lange, bevor Gartenmöbel zum Einsatz kommen, bietet sich der Strandkorb an, die ersten warmen Sonnenstrahlen windgeschützt zu genießen. An heißen und sonnigen Tagen sorgt er für genügend Schatten. Selbst bei windigem Wetter kann er schützend eine Pause bieten an frischer Luft. Gerade auch bei Gartenfesten oder ähnlichem wird er sehr gern gesehen und sorgt gleichzeitig für ein gemütliches Ambiente. Da es sie in vielen verschiedenen Ausführungen und Farben gibt, kann er so perfekt in das Gesamtbild des Gartens, der Terrasse oder ähnlichem eingefügt werden. Sogar Sonderausstattungen sind erhältlich. Gerade auch an der Ostsee und an der Nordsee sind Strandkörbe sehr beliebt. Hier sind sie überall zu sehen. Deshalb verspüren viele Urlauber den Wunsch, sich als Souvenir diesen mit nach Hause zu nehmen.

Strandkörbe und vieles mehr

Zusätzlich zum Korb gibt es natürlich noch eine enorme Auswahl an Zubehör. Hierzu gehört die Schutzhülle, die einfach in den Wintermonaten darüber gezogen wird und so den Strandkorb vor der kalten und nassen Jahreszeit schützt. Unterschiede gibt es natürlich auch in der Art des Geflechts und den Preisen. Hier sollte jeder vorher sich genauestens informieren. Viele Anbieter für Strandkörbe haben für Kunden Geflecht- und Holztafeln und Stoffmuster-Kataloge da, um den passenden auswählen zu können.

Weiterführender Link: Exclusiv-Home

2 Gedanken zu „Der Strandkorb“

  1. Strandkörbe sind schon irgendwie zu Kult-Objekten geworden finde ich! Wenn ich näher an der See wohnen würde, würd ich mir auch einen zulegen. Hier im Dorf passt das nicht so 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.