Die Bodenplatte ist fertig


  • Letzten Donnerstag war es soweit. Die große Bodenplatte wurde gegossen! War ziemlich spannend, besonders, da wir nun alle wissen das Bauarbeiter nicht die allerhellsten Leuchten dieser Welt … nein, kann ich ja garnicht so öffentlich schreiben 🙂
  • Es fing gut an, das Rohbau-Team hat Gas gegeben – denn um 11 Uhr war soweit alles vorbereitet. Der  Beton kann kommen. Leider kam wieder die gleiche Pumpe, wie bei der kleinen Bodenplatte. 4 Meter länger zwar, aber keine Chance, den Beton auf die große Bodenplatte zu bekommen. SUPER! Doch nach einigen Wendemanövern wurde dann doch noch ein Plätzchen gefunden, um den Kran zu platzieren. Nämlich einmal über das Haus meiner Eltern! Das sah aus! Der 36 Meter lange Schnorchel mal eben über das Haus. Wir hatten schon alle die Hosen voll, bevor auch nur ein cm³ Beton in der Baugrube landete. Der Kran ging super knapp am Giebel vorbei und alles wackelte und schwankte. Denn der Kranwagen musste schräg in der Einfahrt Platz nehmen und hat die Stützen einfach, mit Holz unterbaut, auf dem Schotter abgestellt. Echt übel…

    Nunja, es klappte widererwartend echt gut und ne halbe Stunde später war die Bodenplatte fertig! Konnten es garnicht glauben, dass es KEINE Probleme gab. Nicht schlecht… ein Lob an die Baujungs…

    Freitags wollten die Rohbauer dann ausschalen kommen. Was uns überraschte, denn Freitag Abends war schon die erste Reihe gemauert! Cool, mal endlich ein Glücksgefühl nach Feierabend… DENKSTE! Kurz nachgemessen und festgestellt, dass Wohnzimmerfenster ist zu klein. Genau genommen nen Meter zu klein! Macht ja nix, bauen wir es halt einfach nen Meter höher, dann passen die Maße doch wieder 🙂 Dies sollte wohl nur ein kleiner Vorgeschmack auf die noch kommenden Erlebnisse werden.

    Bis heute ist echt schon ne Menge passiert! Das Wohnzimmer ist schon fertig gemauert, die Wand der Küche und Schlafzimmer ebenfalls fertig und die Rollladenkästen sind auch drin.

    Wenn meine Mama nicht JEDEN Tag anwesend wäre, müssten wir am Freitag 3 Bauarbeiter aus der Hütte kehren…. Sie hätten sich einfach eingemauert!

    Unglaublich… Jeden Tag fehlte mal mindestens ein Fenster oder die Maße waren nicht passend.. Wenn se Bier trinken würden, könnte ich es noch verstehen, aber da fließt ja nichtmal Alkohol, worauf man es hätte schieben können… Denke, „Horst Schlämmer“ hat einfach seinen Wahlkampf im Kopf.  😉 Muss mal sehen, ob ich noch ne Nahaufnahme finde. Kann ja sonst keiner von sich behaupten, der Schlämmer hätte den Rohbau gemauert *grins*

    Soo, genug geredet. In der Gallery findet Ihr die neuen Bilder! Have fun. Morgen gibt´s Nachschlag bezüglich der Mauern…

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.