Neues aus der Welt der Baukredite

Wer träumt nicht davon, irgendwann einmal sagen zu können, dass diese vier Wände, in denen man lebt, sein Eigen sind. Der Traum vom Eigenheim ist ungebrochen und angesichts der gesunkenen Zinsen ist das Häuser bauen attraktiver denn je. Noch nie waren die Kredite zum Bauen derart günstig, wie sie es zur Zeit sind. Wer also noch zögert, sollte sich schnell entschließen. Grund dafür sind unter anderem auch die Euro Krise. Viele Menschen investieren lieber in Immobilien, als es in Wertpapiere anzulegen. Verständlich und Grund genug, sich sein Eigenheim zu schaffen. Eine sicherere Geldanlage in Krisenzeiten, wie diese gibt es nicht. Doch aufgepasst beim Baudarlehen! Informieren Sie sich unbedingt bei unabhängigen Diensten! Auch im Internet ist das möglich – Informationen zu Baudarlehen bei Immobilienscout24 als Beispiel !

 

Das Baudarlehen

Ein Kredit für den Hausbau oder den Kauf einer Wohnung nennt man schlicht weg Baudarlehen. Dieses Baudarlehen wird von einer Bank vergeben, mit der man im Vorfeld ausgiebige Verhandlungen geführt hat. Meist laufen die Kredite über 10, 20 oder auch 30 Jahre. Zunächst wird ein Zinssatz festgelegt, der für einen bestimmten Zeitraum festgeschrieben wird. Läuft diese Frist aus, kann man sich als Kreditnehmer auch einen anderen Anbieter auswählen, der das Baudarlehen weiterführt. Quasi eine Umschuldung. Angebote dazu muss man allerdings schon vor Ablauf der Frist einholen, sonst muss man sich mit seiner alten Bank wieder an einen Tisch setzten und verhandeln, wie es die nächsten 10 Jahre weiter gehen soll.

 

Die Risiken beim Hausbau

Eine Garantie, dass man seinen Job behält, gesund bleibt und Unfallfrei durchs Leben geht, gibt es nicht. Daher ist man mit einem Baudarlehen auch einem gewissen Risiko ausgesetzt, wenn sich die finanzielle Lage verändert. In solchen Fällen kann eine Restschuld-Versicherung helfen. Man sollte sich unbedingt erkundigen, in welchem Umfang man sich gegen Arbeitslosigkeit und Berufsunfähigkeit versichern kann, damit aus dem Traum vom Hausbau nicht noch ein Albtraum wird. Vorsorge ist einem solchen Fall stets vernünftiger als im Ernstfall alles zu verlieren.

 

Baufinanzierung leicht gemacht

Ein Traum eines jeden Menschen ist es, ein eigenes Haus zu besitzen, das nach seinen Vorlieben gebaut und mit den schönsten Möbeln ausgestattet ist. Für diejenigen, die ein eigenes und geregeltes Einkommen beziehen, kann dieser Traum schnell in die Realität umgewandelt werden. Voraussetzung ist dafür lediglich eine richtige Planung für die Baufinanzierung, die auch versteckte und nicht vorhersehbare Kosten einkalkuliert.

Was sollte man neben den individuellen Vorlieben beachten?
Beim Hausbau geht es nicht nur darum, die eigenen vier Wände und ein Dach aufzustellen. Jeder Bauherr entscheidet sich nach längerer Überlegung für die passenden Fenster, Türen und die Farben der Außenfassade. Zudem wird die endgültige Struktur des Haus außen wie innen erst nach mehreren Anläufen erstellt. Neben der individuellen Gestaltung der Hausaußenseite, der Innenausstattung und eventuell einer Garage, einer Terrasse und einem Garten, sollte man auch die gesetzlich Vorschriften genauestens beachten, um nicht später aufgrund einer Modernisierung vor weiteren Kosten zu stehen. Es gibt beispielsweise einige Vorgaben bezüglich der Dichtung der Außenwände, der Türen und der Fenster, damit die Umwelt geschont wird und Strom eingespart werden kann.
Wie lässt sich ein Haus finanzieren?
Die Baufinanzierung ist zwar eine längere Belastung, kann aber durch eine richtige Planung einfach gestaltet werden. Zum einen lohnt es sich bei der Auswahl des Kreditgebers, verschiedene Banken und die passenden Konditionen miteinander zu vergleichen und abzuwägen. Ausführliche Informationen gibt es von den einzelnen Banken und weitere Details unter Finanzcheck.de. Generell ist es jedoch ratsam eine möglichst hohe Anzahlung zu machen, damit man eine geringere Kreditsumme annehmen muss. Zudem sollte man die Zinssätze von verschiedenen Kreditunternehmen miteinander vergleichen. Ist eine kürzere Laufzeit geplant, kann sich das in einigen Fällen positiv auf die Kosten auswirken. Zudem gibt es die Möglichkeit, neben den Raten auch größere Summen zurückzuzahlen, um sich eines Kredits schnell zu entledigen und sein Eigenheim zu besitzen.

Die Baufinanzierung ist mit der richtigen Finanzplanung ein Kinderspiel. Sie finden weitere Details unter Finanzcheck.de, wo Sie neben vielen wichtigen Informationen auch Kreditangebote miteinander vergleichen können. Auf diese Weise lassen sich Finanzierungslösungen nach dem individuellen Bedarf eines Bauherrn und einer Familie finden.

Wohndesign: Selbst Gestalten mit Kreativität und Improvisationsgeschick

Wohngestaltung bedeutet für viele der Weg zu IKEA, ein paar Einkäufe im Internet und fertig, die Wohnung ist eingerichtet. Andere erheben aber bei der Gestaltung ihrer Wohnräume den Anspruch, dass diese individuell und besonders zu sein haben. Wer seinen Wohnräumen einen persönlichen Touch geben möchte, der kann bei der Gestaltung einfach einige selbst gestaltete Elemente einbringen. Denn wer sich nur von Möbelkatalogen leiten lässt, wird einen Raum kreieren der abgepresst von dem Massengeschmack, aussieht wie viele andere auch und die Einrichtung wird damit ein Wohngefühl ergeben, das nicht individuell sondern Stangenware genannt werden kann. Es geht nicht darum, große Möbelhäuser zu boykottieren oder die Möbel dieser als nicht gut genug zu empfinden. Vielmehr kommt es auf die Schaffung eines besonderen Wohngefühls an, das Augenmerk liegt auf Individualität. Einige Möbelstücke kann man ganz leicht selbst bauen – mit ein wenig Kreativität und Improvisationsgeschick hat man in den eigenen vier Wänden bald einige einzigartige Stücke.

Tische und Regale
Besonders gut zum Selbst Bauen eignen sich Tische und einfache Arten von Regalen. Bei Tischen kann man sich was Tischbeine oder Tischplatte betrifft austoben. Oft findet man besondere Stücke, aus denen sich kreative Tische bauen lassen. Ein Beispiel ist die Zweckentfremdung von Alltagsgegenständen zu Tischstehern – ob ein Gartenzwerg, ein großer Stein oder ein Baumstamm. Die meisten Gegenstände lassen sich so bearbeiten, dass sie ein kreatives Tischbein abgeben. Auch für Tischplatten kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Große Verkehrsschilder zum Beispiel geben eine außergewöhnliche Tischplatte ab oder auch eine quer ausgeschnittene Scheibe aus einem großen Baum. Viele dieser Dinge wird man nicht so einfach bekommen, vielmehr geht es ja auch darum zufällige Ideen umzusetzen. Sieht man einen Gegenstand, der einem irgendwie gefällt, so kann es sehr viel Freude machen, diesen in ein Möbelstück zu integrieren. Bei Regalen oder Wandboards ist der Bau ebenso einfach. Einfache Holzplatten gibt es im Baumarkt, diese kann man mit verschiedenen Farben und Lacken nach Lust und Laune gestalten und dann einfach rahmen lassen. Die Schablonendruck- Technik ist hier zum Beispiel eine tolle und einfache Möglichkeit zur Gestaltung einer ganz besonderen Board- oder Tischplatte.

Kleinigkeiten gestalten
Wer sich den Bau eines Möbelstückes nicht zutraut oder wer nicht so viel Zeit aufwenden kann oder möchte, der kann seiner Wohnung auch durch die persönliche Gestaltung von kleineren Einrichtungsgegenständen beziehungsweise Deko- Stücken einen individuelleren Anstrich verleihen. Beispielsweise selbst bemalte Holrahmen sind dazu eine einfache Möglichkeit, die auch den Kindern meist großen Spaß macht. Bei www.Bilderrahmen-megashop.de findet man nicht nur eine breite Auswahl verschiedenster Rahmen sondern auch einfache Holzrahmen, die man zum Beispiel mit Acrylfarben wunderbar selbst bearbeiten kann. Auch aufgeklebte Elemente, wie beispielsweise ein paar Muscheln vom letzten Strandurlaub, verschönern einen Rahmen und machen ihn zu einem persönlichen Einzelstück.

Luxusimmobilien in Berlin – Beliebt wie nie zuvor

Die Hauptstadt Berlin ist eine geschichtsträchtige und kreative Stadt zugleich. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass der Immobilienmarkt in Berlin stets in Bewegung und die Nachfrage nach tollen Immobilien ungebrochen ist. Besonders luxuriöse Häuser und Wohnungen steigen in der Nachfrage.

Die beliebtesten Standorte in Berlin

Das Wohnen in Berlin ist sehr vielseitig. Je nachdem welches Stadtviertel bei der Suche nach einer luxuriösen Wohnung in Berlin bzw. einem Haus in Berlin bevorzugt wird, so prägt die Umgebung den Charme des Wohnens. Besonders bevorzugt sind Viertel mitten in der Stadt, zum Beispiel die Bezirke Mitte oder Charlottenburg. In diesen zentral gelegenen Stadtteilen kann von kurzen Wegen, dem Trubel der Metropole und den prunkvollen Gebäuden der Innenstadt profitiert werden.

Etwas abseits am südwestlichen Stadtrand befindet sich hingegen eines des beliebtesten Viertel der Stadt Berlin. Im Grunewald befinden sich zahlreiche liebevoll restaurierte Gründerzeitvillen, die den Bewohnern ein Gefühl von Abgeschiedenheit und Ruhe im Grünen vermitteln. Hier lässt es sich gehoben in Wald- und Parknähe wohnen, ohne auf die Vorzüge der Hauptstadt verzichten zu müssen.

Ein exklusives Haus in Berlin als Investition

Gehobene Immobilien gelten nicht nur als sichere Kapitalanlage, sondern steigen am Standort Berlin in den nächsten Jahren auch zusehends im Wert. Im Gegensatz zu anderen europäischen Großstädten wie London oder Paris sind die Immobilienpreise der deutschen Hauptstadt nämlich besonders günstig und somit außerordentlich attraktiv. Auch gerade deshalb, weil das Image der Stadt Berlin mit internationalen Metropolen wie beispielsweise New York mithalten kann.

Einzigartige Wohnprojekte steigen im Wert

Wer in Berlin auf der Suche nach luxuriösen Immobilien ist, dem steht eine Vielzahl an Wohnprojekten und Objekten zur Verfügung. Urbanes Flair kann in exklusiven Townhouses mitten in Kreuzberg oder Mitte erlebt werden. Hier wurden luxuriöse schmale Einfamilienhäuser über mehrere Etagen mit Carlift und Dachterassen erbaut. Wer es etwas ausgefallener bevorzugt, der kann in Kreuzberg oder Treptow in ausgebauten Lofts mit Blick auf die Spree wohnen. Ganze Etagen bieten jede Menge Platz und industriellen Charme. Am Berliner Stadtrand gibt es vorrangig alte und charmante Villen, die top restauriert und mit Seeblick zu den teuersten Immobilien der Stadt zählen. Egal ob eine exklusive Wohnung in Berlin, ein Stadthaus oder eine Prachtstück an Villa gesucht wird, in der Hauptstadt kann jeder Immobilienwunsch erfüllt werden.

Quelle: www.myimmo.de – Deutschlands großes Immobilienportal

Mal ein paar Bilder der Dachterrasse

Heute gibt es endlich mal ein paar Fotos der neuen Dachterrasse. Meine Eltern, die unser Dach einfach als Garten missbrauchen 😀 haben einen Traum erschaffen! Neben einem Splittbeet und Kunstrasen(echt praktisch da oben und sieht echt aus) hat noch ein Strandkorb den Weg auf die Terrasse gefunden. Aber das Highlight ist wohl das feststehende ALU Pavillon mit Beleuchtung und Co. Thema Beleuchtung – da weiß ich woher ich das hab – ist mein Vater eh krank. Ich habe leider noch keine NachtBilder, aber es wird so genial! Absolutes Stimmungslicht! Mehrere Modi schaltbar usw. Freut euch auf die Bilder!  Find es absolut gelungen, was aus der Dachterrasse geworden ist! Zu 100% begeh- und nutzbar! Sehr coole 160qm! Aber genug geredet, hier die Fotos! Das Edelstahl Geländer ist übrigends komplett selbstgebaut!!

„Mal ein paar Bilder der Dachterrasse“ weiterlesen