Der Traum vom eigenen Heim

Heutzutage zieht es sehr viele Menschen in den Süden ans Meer, doch wozu in die Ferne schweifen, wenn das Glück doch so nah ist. Ich kann nicht verstehen, wie immer mehr Menschen auswandern wollen, obwohl es im eigenen Land gar nicht so schlecht ist, wie man immer behauptet. Beispielsweise kann man bereits schöne Immobilien in Berlin zu annehmbaren Preisen erwerben oder mieten. Möglicherweise wird man nicht auf Anhieb etwas finden, aber mit einem gewissen Startkapital lässt sich auch im Inland einiges erreichen. Der Traum vom eigenen Heim bleibt für viele nur ein Traum, doch wer kann schon sagen, dass er aktiv versucht hat sich diesen Traum zu erfüllen?

Im Internet fängt alles an
Zunächst sollte man die Sache langsam angehen. Gerade im Internet hat man auf diversen Webseiten die Möglichkeit nach Immobilien zu suchen. Von der normalen Mietwohnung bis hin zum Haus im Eigentum kann man hier alles finden. Ob nun die passende Wohnung in Köln oder Hannover, spielt dabei keine Rolle, aber auch Immobilien in Hamburg kann man im Internet schnell und unkompliziert finden.

Was man jedoch in jedem Fall beachten sollte ist, dass man sich genau über die Objekte informiert und gegebenenfalls eine Hausbesichtigung macht. Zu oft hört man in Berichten, dass so mancher Käufer die Immobilie nicht einmal besichtigt hat und am Ende dann eine böse Überraschung erlebt hat. Dabei ist der große Vorteil auf Webseiten für die Immobilienvermittlung jener, dass man sich in Ruhe alles genau ansehen kann, die Daten und Preise miteinander vergleichen und obendrein gleich mit den Verkäufern oder Vermietern in Kontakt treten kann.

Nicht jeder kann sich gleich ein Haus kaufen, doch der Traum vom eigenen Heim beginnt bei der Suche und wer nicht sucht, der wird auch nichts finden. Heutzutage geht dies zudem durch das Internet noch deutlich einfacher, als noch vor einigen Jahren.

Auf der Suche nach schönen Teppichen

Heute geht es mal wieder um Inneneinrichtung und Bodenbeläge. Ein Thema, was ich damals nie wirklich öffenentlich geschrieben habe! Aber um unser schönes Bautagebuch nicht sterben zu lassen, möchten wir möglichst alle Details festhalten. Viel Spaß mit dem Text!

 

Als wir mit unserem Lebensprojekt „Hausbau“ begannen, schien das Ende so unendlich fern. Nach Monaten zwischen Kisten und Kabeln, nackten Wänden und Fußböden voller Staub und Stolperfallen sind wir fast am Ziel: Das Haus ist so weit fertig, dass wir unserem gemeinsamen Lebenswerk nun endlich den Feinschliff geben können. Seit Wochen sammeln wir nun schon Anregungen für eine Inneneinrichtung, die unseren Wohntraum perfekt machen soll.

„Auf der Suche nach schönen Teppichen“ weiterlesen