Das Flachdach wird aufgebaut

Am Freitag war es endlich so weit! Der Dachdecker hat angefangen. Unser Bauhaus Bungalow bekommt endlich einen Deckel 🙂 !

Die bisher fleißigste Truppe! Der erste Handwerker, der auch mal Samstags arbeitet!! *großes Lob*
Montag Abend waren alle Balken und Stahlträger an Ort und Stelle – sogar schon gedübelt. Die 2 Stahlträger in der Konstruktion mussten sein, da die Fläche dadrunter, also Wohn-,Küchen- und Essbereich, mit fast 60qm sehr groß ausfällt und keine tragfähigen Wände bietet. Da unser Flachdach komplett begehbar werden soll, mussten diese Verstärkungen rein. Das Dach bekommt eine Tragfähigkeit von 400km pro m² über die gesamte Fläche. Später soll ja auch eine Dachbegrünung inkl- Terasse und Rasen angelegt werden. Auf den Bildern seht Ihr ebenfalls denRinganker. Daher auch die hässlichen, dreckigen Wände. Der Ringanker wurde auf allen Wänden aufgebaut und hält die Wände zusammen. Aufgebaut wird dieser mit ner Menge Stahl und Stahlkörben. Dann wird dieser eingeschalt und mit Beton ausgegossen. – Super langwierige Arbeit – wollte ich nicht selber machen 😉

Das Ergebnis könnt Ihr auf den Bildern ja sehen. Jeder Balken musste um wenige cm ausgeklingt werden, damit der Dachaufbau nicht zu hoch wird. Die oberen Fenster müssen ja noch etwas „Luft“ haben.

Heute werden die Balken noch ausgemauert – der wohl letzte Tag der Rohbauer! Dann wird sauber gemacht – der erste Bauschutt kommt weg.  Jetzt müssen wir anfangen, die Steckdosen und Lichtschalter zu planen. Garnich so leicht, vor allem für mich. Hab nen Lampentick. 😉

Die Bilder findet Ihr wie gehabt in der Gallery.

Der neue Nürburgring

Um die Zeit bis zum nächsten Bauabschnitt etwas zu überbrücken, möchte ich euch einfach ein paar interessante News veröffentlichen!

Zur Baustelle – Leider ist der Ringanker bis heute immer noch nicht ganz fertiggestellt. Das ausgießen und verdrahten schein eine mega ätzende Arbeit zu sein! Schon knapp ne Woche nur für den Anker, die armen Rohbauer… Doch für Ende der Woche ist der Dachdecker bestellt, dann kommt unser Flachdach endlich drauf! Mit 166qm Dachfläche gibt das ne ordentliche Dachterasse für meine Eltern! 🙂 Viel Spaß beim pflegen :-p

So, nu aber zu den News. Als alter Nürburgring Fan hat mich folgende Meldung echt gefreut – Zeit für einen Beusch. Denn das ring°werk hat seine Pforten für alle Motorsport-Begeisterten geöffnet! Der Nürburgring wurde in der letzten Zeit extrem modernisiert. Zeitgleich wurde das ring°werk aufgebaut . Ein Freizeitpark rund um den Motorsport. Auf über 15.000m² bietet er den Besuchern jegliche Art von Spaß und viel Entertainment. Zum einen gibt es ein großes 3D Kino – hier könnt Ihr das 24 Stunden Rennen in 3D hautnah erleben und spüren! Aber auch ein Outdoor Kletterparadies wurde aufgebaut, einige Simulatoren rund um den Rennsport stehen an jeder Ecke. Doch das absolute Highlight des Vergnügungsparks ist der RingRacer.

Der Ring Racer ist zur schnellsten Achterbahn der Welt gekührt worden. Innerhalb weniger Sekunden schießt
das Teil auf 217km/h. Der Dragracer bietet Beschleunigung, die nicht mal Formel Fahrzeuge schaffen!

Zwar ist der Eintrittspreis von 19,50€ pro Person sehr knackig, doch das sollte mich nicht abhalten, mal dort hin zu fahren! Muss ich mir ansehen. Wen es interessiert, kann sich auf der Nürburgring Seite noch genauere Infos holen. www.nürburgring.de

Der Urlaubsblog berichtete heute ebenfalls von der Neueröffnung in der grünen Hölle.

Der Rohbau ist fast fertig

Jap, es ist soweit! Der Rohbau ist zu 90% abgeschlossen! Der Hausbau ist im vollen Gange! Endlich sieht man mal was! Total genial! Von der Wohnzimmerhöhe sind wir absolut begeistert, nur bishe wirkt alles noch so verdammt klein!! Ist das normal?  Wir sind so gespannt, wie das später wirkt! Den Quadratmetern nach müssten es echt große Zimmer werden – wesentlich mehr Platz als in unserem alten Massa Haus. Aber das Fenster im Wohnzimmer wird rieesig! In zwei Wochen wird schon der Fensterbauer vorbeikommen und die Fenstermaße nehmen. Bin so gespannt,wie die Trocal AluClips wirken! …

Der Rohbau ist fast fertig weiterlesen

Die Bodenplatte ist fertig


  • Letzten Donnerstag war es soweit. Die große Bodenplatte wurde gegossen! War ziemlich spannend, besonders, da wir nun alle wissen das Bauarbeiter nicht die allerhellsten Leuchten dieser Welt … nein, kann ich ja garnicht so öffentlich schreiben 🙂
  • Es fing gut an, das Rohbau-Team hat Gas gegeben – denn um 11 Uhr war soweit alles vorbereitet. Der  Beton kann kommen. Leider kam wieder die gleiche Pumpe, wie bei der kleinen Bodenplatte. 4 Meter länger zwar, aber keine Chance, den Beton auf die große Bodenplatte zu bekommen. SUPER! Doch nach einigen Wendemanövern wurde dann doch noch ein Plätzchen gefunden, um den Kran zu platzieren. Nämlich einmal über das Haus meiner Eltern! Das sah aus! Der 36 Meter lange Schnorchel mal eben über das Haus. Wir hatten schon alle die Hosen voll, bevor auch nur ein cm³ Beton in der Baugrube landete. Der Kran ging super knapp am Giebel vorbei und alles wackelte und schwankte. Denn der Kranwagen musste schräg in der Einfahrt Platz nehmen und hat die Stützen einfach, mit Holz unterbaut, auf dem Schotter abgestellt. Echt übel…

    Die Bodenplatte ist fertig weiterlesen